Zum Inhalt springen

Das Steuer in der Hand und das Herz am rechten Fleck

Veröffentlicht am 30.08.2018 | 14:08

"Mir bereitet meine Arbeit Freude. Mobil zu sein, hat mich schon immer fasziniert. Aber ich bin auch stolz auf meine Arbeit. Denn ich befördere das Wertvollste überhaupt: meine Mitmenschen.“ Und das macht Anja täglich. Anja und die ASEAG, das passt. Nicht nur vom Klang her, sondern auch charakterlich. Mit ihrer gewinnenden und zupackenden Art erfüllt sie bestens die Mission der ASEAG. Sie möchte ihre Passagiere so gut wie möglich durch den Tag bringen. Zu jeder Zeit. Bei jedem Wetter. Unter allen Umständen. „Die Menschlichkeit zählt“, lautet Anjas Credo. Sie hat mit Menschenmengen zu tun, achtet aber auf jede einzelne Person. „Jeder ist der Wichtigste“, sagt sie. Und bezeichnet sich selbst als eine „Auf-Kunden-Zugeherin“.

Bei 230.000 Fahrgästen täglich ist das keine leichte Aufgabe. Unterstützt wird sie daher von einer vielfältigen Truppe. Von Arzu und Peter, Nadim und Seriban, Hubert und Piotr, Abukari und Carlos. So weltoffen wie die Region Aachen, so international ist auch das Fahrerteam der ASEAG. Denn um genügend Busfahrer zu stellen, rekrutiert die ASEAG das Personal selbst im Ausland.

Diese Crew bringt Aachen ordentlich in Bewegung. Im wahrsten Sinne des Wortes. Der Begriff Bus-Pilot wäre als Berufsbezeichnung wohl noch treffender. Denn sie leisten mehr als das reine Fahren. Sie kennen ihre Fahrzeuge. Sie meistern auch mal brenzlige Situationen. Sie schlagen Brücken zu den Menschen. Somit sind sie echte Allrounder: Service-Profis, Organisationstalente und Technik-Freaks. Die Technik hat es auch Anjas Kollegen Nadim angetan. Er schätzt den topmodernen Fuhrpark. Von den längsten Dieselbussen bis zu den neuesten elektrischen Varianten. „Du startest und spürst dieses sportliche Drehmoment. Und dabei ist es ein E-Bus“, gerät er ins Schwärmen.

Gewartet wird die „rote Flotte“ übrigens von hauseigenen Mechanikern. Damit der technische Fortschritt auch immer von höchster Sicherheit begleitet wird. Die gute Nachricht für Anja, Nadim und Co: Ihr Einsatz wird immer wichtiger. Denn immer mehr Menschen setzen auf den Bus – als sicheres und umweltfreundliches Verkehrsmittel. Noch mehr freuen sie sich aber über neue Kollegen. Gleich ob als Berufseinsteiger oder Spätberufene. Menschen, die ebenfalls mit Leidenschaft unterwegs sind – und mit modernsten Fahrzeugen. Hunderte von PS im Griff. Hunderte von Passagieren im Blick. Vielleicht ist der Bus-Pilot auch Ihr Traumberuf? Dann machen Sie es unseren Helden gleich und starten Sie bei uns durch. Weitere Infos finden Sie hier