Zum Inhalt springen

Teilsperrung der Salierallee in Aachen

Veröffentlicht am 26.11.2018 | 18:00

Maßnahme:

In Aachen wird die Salierallee wegen Straßenbauarbeiten zwischen den Einmündungen Siegelallee und Eupener Straße in Fahrtrichtung Innenstadt nur für den ÖPNV gesperrt.

Die Umleitung der Linie 30 und entsprechender V-Fahrten erfolgt zwischen den Haltestellen Siegel und Ronheider Weg über die Sankt Vither Straße und die Eupener Straße.

Die von Siegel kommenden und an Pius Gymnasium endenden V-Fahrten enden an der Haltestelle Goldbachstraße in Fahrtrichtung Aachen.

Die Umleitung der Linien 34 und 54 erfolgt zwischen den Haltestellen Jahnplatz der Linie 14 und Ronheider Weg über die Eupener Straße.

 

Zeitraum:

Ab Montag, 3. Dezember 2018, 8:00 Uhr

Haltestellen:

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Sankt Vither Straße in der Salierallee wird für die Linien 30 und V eine Ersatzhaltestelle in der Sankt Vither Straße, in Höhe Hausnummer 4 eingerichtet.

Die Haltestelle Sankt Vither Straße in der Salierallee wird für die Linien 34 und 54 ersatzlos aufgehoben.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Giselastraße wird die Haltestelle Goldbachstraße in der Eupener Straße angefahren.

Lediglich die von der Haltestelle Pius Gymnasium kommenden Fahrten der Linie 34V fahren die Haltestelle Giselastraße in Fahrtrichtung Innenstadt an.