Deutschlandticket Semester für Studierende an FH und RWTH

| Aktuelles

Ab dem Sommersemester 2024. Zusätzlich Ausweitung auf ganz Süd-Limburg.

Mit Beginn des Sommersemesters profitieren Studierende der RWTH Aachen sowie der FH Aachen von deutschlandweiter Mobilität: Zum 1. April 2024 wird an der RWTH Aachen für rund 45.000 Studierende das Deutschlandticket Semester eingeführt, bei der FH Aachen mit ihren rund 15.000 Studierenden beginnt das Sommersemester bereits am 1. März 2024. Ab diesem Zeitpunkt erhalten Studierende dort dann das Deutschlandticket Semester.

Der Preis des Tickets richtet sich nach dem Preis des Deutschlandtickets und beträgt 60 Prozent des Regelpreises. Das ergibt derzeitig einen monatlichen Preis von 29,40 Euro, der wie bisher über den Semesterbeitrag eingezogen wird. 

Zum Sommersemester wird das Deutschlandticket Semester für Studierende der FH Aachen und der RWTH zudem auf ganz Süd-Limburg ausgeweitet. Bisher galt dies nur bis Heerlen und Maastricht. 

Ab wann und wie das Deutschlandticket Semester auf die Chipkarte aufgespielt werden kann, erläutern wir demnächst hier auf aseag.de. Studierende werden auch über ihre ASTen informiert.