Jetzt bewerben! Für den Fahrgastbeirat der Stadt Aachen.

| Aktuelles

Im Juni 2021 soll der Fahrgastbeirat der Stadt Aachen mit der Arbeit beginnen.

Hierfür suchen die Stadt Aachen, der AVV und die ASEAG Sie. Sie haben Interesse an Mobilitätsthemen und wollen an einem attraktiven ÖPNV in Aachen und Umgebung mitwirken? Dann bringen Sie Ihre Erfahrungen als Bus- und/oder Bahnkunde(in) mit ein und bewerben sich jetzt auf www.aachen.de/fahrgastbeirat. Anmeldeformulare erhalten Sie ab Montagmittag, den 22. März auch im Kunden-Center der ASEAG in der Schumacherstraße.

 

Was sind Ziele des Fahrgastbeirates?

  • Der Fahrgastbeirat vertritt die Interessen der unterschiedlichen Fahrgastgruppen gegenüber der ASEAG, dem Aachener Verkehrsverbund und der Stadtverwaltung.
  • Er soll dazu beitragen, die Kundenzufriedenheit im ÖPNV zu verbessern und eine positive Außenwirkung zu schaffen.
  • Die Mitglieder(innen) bündeln Anregungen, Wünsche und Kritik der Fahrgäste und bringen diese Themen in den Fahrgastbeirat ein.
  • Der Fahrgastbeirat wird auch zu kundenrelevanten ÖPNV-Maßnahmen gehört.

 

Welche Kompetenzen hat der Fahrgastbeirat?

  • Das Gremium trifft keine bindenden Beschlüsse sondern hat eine beratende Funktion. 
  • Die Tätigkeit der Mitglieder ist ehrenamtlich.

 

Wie setzt sich der Fahrgastbeirat zusammen?

  • Aus 15 Mitglieder(innen). Sie repräsentieren die Fahrgäste der Stadt Aachen.
  • Sie sind unabhängige, ehrenamtliche Mitglieder(innen), welche einen repräsentativen Querschnitt aller Fahrgäste darstellen sollen.
  • Wir streben eine ausgewogene Mischung der Geschlechter, der Altersgruppen und der Nutzergruppen an. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre. 
  • Es sind drei Sitzungen pro Jahr geplant. Die erste Sitzung soll voraussichtlich im Juni als Präsenzveranstaltung oder digital stattfinden. Dies hängt von der aktuellen Pandemielage ab.

 

Bitte beachten Sie: 

Für die Mitgliedschaft im Fahrgastbeirat müssen Sie Ihren Wohnsitz in Aachen haben oder in Aachen einer regelmäßigen Tätigkeit nachgehen.