Zum Inhalt springen

Corona-Nachbarschaftshilfe liefert jetzt auch ASEAG-Fahrscheine

Veröffentlicht am 08.04.2020 | 12:05

Fahrscheine für die Busse der ASEAG sind jetzt auch über die Corona Nachbarschaftshilfe zu bekommen. Die wird koordiniert durch den Verein zur Förderung des Ehrenamtes und der Caritas Aachen. Alle Infos findet man auf caritas-aachen.de. Man erreicht die Nachbarschaftshilfe telefonisch unter 0241 94927180 (montags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr, freitags von 10 bis 12 Uhr) oder per E-Mail an nachbarschaftshilfe@caritas-aachen.de. Bestellt werden können Fahrscheine der Preisstufen 1 und 2 als Einzel- und 4-Fahrtentickets, sowie City-XL-AC und Flugs-Tickets als Einzel- und 4-Fahrten-Tickets. Diese werden dann – so wie andere Einkäufe auch – von den freiwilligen Helfern nach Hause geliefert.

Wichtiger Hinweis

ASEAG und Nachbarschaftshilfe bitten darum, dass dieses Angebot nur von Menschen wahrgenommen wird, die zur Corona-Risikogruppe gehören, und die niemanden haben, der eine Vorverkaufsstelle in der Nähe aufsuchen kann.

Tickets in Vorverkaufsstellen kaufen

Im Kunden-Center der ASEAG am Aachener Bushof und in den Vorverkaufsstellen in Aachen und der Städteregion sind weitere Tickets erhältlich. Wer nicht selbst eine der Vorverkaufsstellen aufsuchen kann, darf gerne einen hilfsbereiten Mitmenschen schicken. Adressen und Öffnungszeiten findet man auf aseag.de. Das Kunden-Center der ASEAG ist von Karfreitag bis Ostermontag geschlossen.

Tickets über movA kaufen

Mit der ASEAG-App movA kann man Tickets rund um die Uhr als Handyticket kaufen. Die App ist für iOS und Android erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

In den Bussen der ASEAG werden zurzeit keine Fahrscheine verkauft. Damit werden Fahrer und Fahrgäste vor Ansteckung geschützt.