Zum Inhalt springen

Das ist die Gelegenheit: Ihre Fragen und Anregungen, bitte!

Veröffentlicht am 22.03.2019 | 12:22

Die Euregio Wirtschaftsschau 2019 ist diesen Monat die Gelegenheit, um mit der AESAG ins Gespräch zu kommen. Bis Sonntag, 31. März 2019, werden am Stand in Halle drei alle Fragen zu Fahrplan, Tickets und Tarifen beantwortet. Hier können Fahrgäste und solche, die es werden wollen, ihre Anregungen loswerden. Man kann auch den Mobility Broker der ASEAG kennenlernen. Die digitale Mobilitätsplattform bietet ASEAG-Kunden die Möglichkeit, mit ihrem eTicket neben dem Bus auch Car- und Bikesharing zu nutzen.

Busfahrerinnen und Busfahrer herzlich willkommen

Am ASEAG-Stand sind Busfahrerinnen und Busfahrer ebenfalls herzlich willkommen. Die rote Flotte freut sich über jeden Interessenten. Wer noch keinen Busführerschein hat, bekommt diesen unter bestimmten Umständen mit Hilfe von Förderprogrammen finanziert. Junge Menschen bildet das Verkehrsunternehmen zur Fachkraft im Fahrbetrieb aus. Wem eher die Werkstatt liegt: Auch hier bietet die ASEAG Ausbildungsplätze. Der ASEAG-Stand bei der Euregio ist eine gute Gelegenheit, um erste Kontakte zu knüpfen.

Mit der ASEAG zum Messegelände

Die ASEAG bringt Besucherinnen und Besucher natürlich auch zum Messe-Gelände. Die Linie 51 wird auf den Abschnitten Aachen Bushof bis Sportpark Soers und Würselen bis Sportpark Soers entsprechend der Nachfrage verstärkt. Am beiden Messe-Sonntagen ist die Linie 51 im 15-Minuten-Takt zwischen Aachen Bushof und Sportpark Soers im Einsatz. 

ASEAG bei der Euregio Wirtschaftsschau
Ihre Fragen und Anregungen, bitte! Bei der Euregio Wirtschaftsschau in Aachen steht das ASEAG-Team Rede und Antwort.