Zum Inhalt springen

Jetzt den „Mobility Broker“ der ASEAG kennenlernen

Veröffentlicht am 12.12.2018 | 09:53

Mit dem Bus zur Arbeit, mit dem Rad zu Freunden und mit dem Auto zum Einkaufen: Die digitale Mobilitätsplattform Mobility Broker der ASEAG macht das einfach möglich. Mit dem Mobility Broker können die Aachener heute schon per Smartphone-App aus einer Hand Bike- und Carsharing nutzen sowie Bustickets kaufen.

Im Pop-Up-Store „Mobilität“ am Markt 1 in Aachen kann man die innovative Plattform jetzt bis zum 20. Dezember 2018 ausprobieren. Isabell Brenner und Birgit Brand von der ASEAG beantworten am Samstag, 15. Dezember, zwischen 11 und 17 Uhr gerne persönlich alle Fragen dazu.

Außerdem gibt es einen neuen elektrischen Smart Forfour zu sehen, den die ASEAG als Dienstwagen nutzt. Mehr zum Mobility Broker findet man unter www.aseag.de.

Mobility Broker Fahrzeug der ASEAG
Der Mobility Broker der ASEAG bietet Mobilität aus einer Hand: Die Kunden können per Smartphone-App Car- und Bikesharing nutzen sowie Bustickets kaufen.