Zum Inhalt springen

Sperrung Laurentiusstraße: ASEAG richtet Anruf-Linien-Taxi ein

Veröffentlicht am 07.01.2020 | 09:46

Wegen der Sperrung der Laurentiusstraße in Aachen-Laurensberg kann die ASEAG mit den Linien 27 und 37 die Haltestellen Laurentiusstraße und Laurensberg Kirche nicht bedienen. Davon sind die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenhauses St. Laurentius an der Laurentiusstraße besonders betroffen. Daher hat die ASEAG als Ersatz vorübergehend ein Anruf-Linien-Taxi (ALT) eingerichtet.

Mit dem ALT besteht eine direkte Verbindung zwischen den Haltestellen Laurentiusstraße und Laurensberg. An der Haltestelle Laurensberg kann man in die Buslinien in und aus Richtung Aachen Bushof umsteigen.

Das ALT fährt montags bis freitags und samstagsvormittags. Den Fahrplan findet man hier auf aseag.de (unter Verkehrsinfo zu den Linien 27 und 37). Er hängt auch an den Haltestellen aus. Das bereits bestehende ALT-Angebot auf den Linien 27 und 37 abends und am Wochenende kann weiter wie bisher genutzt werden.

Vorher telefonisch anmelden


Das Anruf-Linien-Taxi fährt nur, wenn man sich mindestens 30 Minuten vor der Abfahrt telefonisch unter der Nummer 0241  / 40 13 999 angemeldet hat. Es gilt der AVV-Tarif.