Zum Inhalt springen

Vision 2027

Mobilität gemeinsam denken. 

Wie werden – oder besser – wollen wir in Zukunft leben? Wie arbeiten, wohnen und bewegen wir uns zukünftig fort? Es wird von „neuen Verkehrssystemen“, „autonomen Fahrzeugen“, „Elektromobilität“, „intermodalen Verkehren“ oder „Lufttaxen“ gesprochen – allgemein von der „Verkehrswende“.

Warum ist die Verkehrswende notwendig? Weil wir sehen, dass unser Angebot an Grenzen stößt. Ob Verspätungen im zunehmenden Verkehr oder volle Busse. Wir möchten komfortabler werden, die Bedürfnisse zum Beispiel von Berufspendlern besser bedienen und bei allem für alle bezahlbar bleiben. Gleichzeitig sehen wir eine steigende Anzahl von Verkehrsteilnehmern. Mehr Autos, (Elektro-) Fahrräder und -Roller, Lieferverkehr, Busse – alle teilen sich den zu geringen Platz. Die so entstehende Enge sorgt immer häufiger für gefährliche Situationen. Zur Lösung kann die ASEAG beitragen, indem wir unsere Sicht der Dinge darstellen. Wir können sagen, was wir unter Verkehrswende in Aachen verstehen, wie sich diese gestalten lässt – in unserer Vision für 2027.

Alle Details zur Vision 2027 finden Sie hier als pdf. Sie können die Broschüre zur Vision 2027 auch per Post nach Hause bekommen. Schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrer Adresse an kommunikationaseagde 

Die Vision gibt es auch als Film. Klicken Sie auf das Bild, dann öffnet sich das Video.