Zum Inhalt springen

Der NetLiner verbindet

Neuer Rufbus für den Aachener Süden ab 10. Dezember

Mehr Flexibilität ohne festen Fahrplan

Im Aachener Süden wird der Rufbus NetLiner eingeführt. Das Bedienungsgebiet erstreckt sich von Lichtenbusch über Schleckheim Kapelle bis Walheim, Friesenrath und Schmithof und umfasst außerdem Nütheim und Sief. Der NetLiner hat keinen festen Fahrplan und keinen vorgegebenen Linienweg. Die ergeben sich aus den Fahrtwünschen der Fahrgäste. Fahrten mit dem NetLiner zu den genannten Bedienzeiten können online per Smartphone oder PC an allen Tagen rund um die Uhr gebucht werden. Montags bis freitags kann der NetLiner auch telefonisch gebucht werden (in Ausnahmefällen sind auch am Wochenende telefonische Buchungen möglich). Der NetLiner ist ein barrierefreier Kleinbus mit 13 Sitz- und sieben Stehplätzen sowie Platz für Rollstuhl oder Kinderwagen. Umsteigepunkte zwischen NetLiner und dem übrigen Liniennetz gibt es an den Haltestellen Schleckheim Kapelle, Walheim und Lichtenbusch. Der NetLiner wird auch die Haltestelle Eisenhütte / Hospiz am Iterbach anfahren, um eine Anbindung des Hospizes am Iterbach zu gewährleisten.

Infoveranstaltung

Am 14. November 2017, um 19.00 Uhr,  werden wir den NetLiner in einer Informationsveranstaltung im Jakob-Büchel-Haus, Prämienstr. 57 in Aachen-Walheim vorstellen.

Wie funktioniert der NetLiner?

Wann fährt der NetLiner?

Der NetLiner ist im Aachener Süden montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und von 20 bis 23 Uhr im Einsatz. Samstag und Sonntag steht der NetLiner zwischen 8 und 23 Uhr zur Verfügung.

Wo fährt der NetLiner?

Registrieren

Online: netliner.aseag.de

Sie können sich ab sofort rund um die Uhr online registrieren.
Buchungen sind erst ab
10. Dezember 2017
möglich.

Hotline: 0241 1688-3322

(Mo-Fr > 7.30 Uhr bis 19.00 Uhr)