Dein Mobilitätsverhalten


Hilf uns, den ÖPNV in der Region zu verbessern!

Mit einer sogenannten „Bewegungs- und Verkehrsmittelnutzungsanalyse“ in movA.


Worum geht es?

Wir möchten das Mobilitätsverhalten in Aachen besser verstehen und gemeinsam mit Dir den ÖPNV verbessern. Dafür ist es wichtig, dass wir lernen, welche Routen, Verkehrsmittel und Stationen bei Dir am beliebtesten sind.

Dazu brauchen wir Deine Mobilitätsdaten aus der movA-App. Genauer gesagt benötigen wir den von Deinem Smartphone ermittelten Standort, sowie Informationen aus dem Beschleunigungssensor, dem Gyroskop und dem Magnetometer Deines Smartphones. Diesen Werten wird ein vermutlich benutztes Verkehrsmittel zugeordnet.

Das klingt alles sehr kompliziert, ist für Dich aber ganz einfach: Wenn Du uns helfen möchtest, nimm in der App movA einfach die Einstellung vor, dass wir die Daten nutzen dürfen – selbstverständlich mit strengem Datenschutz und anonym. Wer uns dabei hilft, hat die Chance, tolle Preise zu gewinnen!


Besseres ÖPNV-Angebot für Dich

Wir möchten unser zukünftiges Angebot auf der Basis der Erkenntnisse verbessern. Dabei kannst Du mithelfen. Uns interessiert besonders:

  • zurückgelegte Strecken
  • genutzte Verkehrsmittel entlang einer Strecke (zum Beispiel Fußgänger, Fahrrad, Bus, Auto, etc.)
  • die Rolle von Haltestellen im Verkehrsgeschehen (zum Beispiel Umstiegs- oder Endhalteplatz)
  • die Durchschnittliche Wartezeiten an Haltestellen
  • das Bewegungsverhalten rund um Haltestellen, inklusive Zu- und Abwege von Haltestelleneinzugsbereichen

Datenschutz? Hat bei uns oberste Priorität!

Deine Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Daher werden die Daten ausschließlich pseudonym und niemals personalisiert erhoben. Wir können also keine Rückschlüsse auf einzelne Personen ziehen.

Wir erheben Dein Mobilitätsverhalten nur räumlich und zeitlich begrenzt – und ausschließlich mit Deiner Zustimmung. Bezüglich der räumlichen Begrenzung erheben wir Dein Mobilitätsverhalten ausschließlich im Großraum Aachen und nicht darüber hinaus. Der genaue geographische Erfassungsbereich umfasst die gesamte Stadt Aachen und ist auf der untenstehenden Karte eingezeichnet. Hinsichtlich der zeitlichen Begrenzung findet eine Erfassung von Mobilitätsverhalten täglich von 4.30 Uhr morgens bis 1.30 Uhr morgens am Folgetag statt. Wenn Du Dich außerhalb des geographischen Erfassungsbereichs bzw. außerhalb der Erfassungszeiten befindest, werden Deine Mobilitätsdaten ausschließlich lokal auf Deinem Mobiltelefon verarbeitet, jedoch nicht dort gespeichert und nicht an unser Rechenzentrum gesendet.

Im Menüpunkt „Mein Mobilitätsverhalten“ in der movA App kannst Du jederzeit die Datenverarbeitung und -erfassung deaktivieren und Deine Daten löschen.


Deine Belohnung

Es warten großartige Überraschungen auf Dich, wenn Du uns beim Sammeln von Mobilitätsdaten unterstützt. Von movA-Gutscheinen bis Apple AirPods – bei uns gibt es tolle Preise zu gewinnen!

Wenn Du im Aktionszeitraum zwischen dem 27. November 2023 und dem 29 Februar 2024 an mindestens 15 Tagen Deine Mobilitätsdaten mittels der movA App mit uns teilst, bist Du im Lostopf. Die Gewinner der Verlosung werden nach dem Ende des Aktionszeitraums, d.h. nach dem 29. Februar 2024, ausgelost und per E-Mail kontaktiert. Hierbei melden wir uns unter der E-Mail-Adresse bei Dir, mit der Du Dich in der movA App registriert hast. Also sei jetzt dabei und lass uns gemeinsam unser ÖPNV-Angebot verbessern!

Falls Du Deine Mobilitätsdaten mit uns teilen, aber nicht an der Verlosung teilnehmen möchtest, kannst Du im Menüpunkt „Mein Mobilitätsverhalten“ in der movA App jederzeit Deine Teilnahme an der Verlosung widerrufen.


Noch Fragen? Hier kommen die häufigsten.

Vielen Dank, dass Du uns bei der Optimierung des ÖPNV in Aachen unterstützen möchtest! Damit Deine Mobilitätsdaten von uns DSGVO-konform erfasst und verarbeitet werden können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Du bist registrierte:r movA-Nutzer:in.
  2. Du hast der Datenverarbeitung in movA zugestimmt.
  3. Du hast movA erlaubt, auf Deinen Standort zuzugreifen und Dir Benachrichtigungen zu senden.
  4. Du hast der Datenerfassung in der App zugestimmt.
  5. Du bewegst Dich im vordefinierten geographischen Erfassungsbereich während der Erfassungszeiten.

Wir erfassen Mobilitätsdaten, diese Mobilitätsdaten beinhalten den von Deinem Smartphone ermittelten Standort sowie Informationen aus dem Beschleunigungssensor, dem Gyroskop und dem Magnetometer Deines Smartphones. Diesen Werten wird mittels künstlicher Intelligenz ein vermutlich benutztes Verkehrsmittel zugeordnet. Genaue Informationen, welche Daten auf welche Weise verarbeitet werden, findest Du >>HIER. Falls Du Dein Smartphone an eine andere Person weitergibst, muss Du sie über die Erfassung der Mobilitätsdaten informieren.

Mobilitätsdaten werden täglich von 4.30 Uhr morgens bis 1.30 Uhr morgens am Folgetag erfasst. Wenn Du Dich außerhalb der Erfassungszeiten befindest, werden Deine Mobilitätsdaten ausschließlich lokal auf Deinem Mobiltelefon verarbeitet, jedoch nicht dort gespeichert und nicht an unser Rechenzentrum gesendet.

Ja, die Datenerfassung ist selbstverständlich DSGVO-konform. Deine Privatsphäre hat für uns oberste Priorität. Genaue Informationen, welche Daten auf welche Weise verarbeitet werden, findest Du >>HIER.

Nein, Analysen von Einzelpersonen sind nicht möglich. Wir analysieren lediglich zusammengefasste Mobilitätsdaten. Zum Beispiel werden zurückgelegte Wege erst dann für uns analysierbar, wenn eine definierte Mindestanzahl von Personen diese Wege verfolgt hat. Start- und Zielpunkte werden geclustert, um zum Beispiel keine Einzelgebäude identifizieren zu können.

Natürlich! Du wirst in Deiner Nutzung der movA-App nicht eingeschränkt, wenn Du Dich gegen die Teilung entscheidest. Alle Funktionen unserer App stehen Dir wie gewohnt zur Verfügung.

Im Menüpunkt „Mein Mobilitätsverhalten“ movA kannst Du jederzeit Deine Daten löschen. Wenn Du Deine Daten löschst, werden die erfassten Mobilitätsdaten sowohl in movA als auch in den Hintergrundsystemen unwiderruflich gelöscht. Etwaige Analyseergebnisse, in die Deine Daten eingeflossen sind, werden nicht gelöscht. Darüber hinaus wird im Hinblick auf Deine Teilnahme an der Verlosung von Preisen die Anzahl an Tagen, an denen Du Mobilitätsdaten mit uns geteilt hast, auf 0 zurückgesetzt.

Bitte beachte zudem, dass mit dem Entfernen der movA-App von Deinem Smartphone sowie beim Löschen Deines lokalen Mobiltelefonspeichers die in der App auf dem Mobiltelefon gespeicherten Mobilitätsdaten (das heißt Standort- und Bewegungsdaten) gelöscht werden. Dieser Vorgang führt ebenfalls zur Löschung der auf Deinem Smartphone gespeicherten Historie Deiner sogenannten randomisierten Nutzer-IDs. Mehr Informationen zu randomisierten Nutzer-IDs findest Du >>HIER.

Löschst Du Deine Daten, wird im Regelfall die Historie Deiner randomisierten Nutzer-IDs dafür verwendet, die Dir zugehörigen Mobilitätsdaten in unserem Rechenzentrum zu löschen.

Nach dem Löschen der movA-App sowie beim Löschen Deines lokalen Mobiltelefonspeichers, ist es aufgrund der gelöschten Historie Deiner randomisierten Nutzer-IDs somit nicht mehr möglich, Deine Mobilitätsdaten in unserem Rechenzentrum zuzuordnen oder zu löschen. Durch diesen Vorgang werden Deine Mobilitätsdaten in unserem Rechenzentrum von pseudonymen zu anonymen Daten.

Wenn Du Deine Mobilitätsdaten in unserem Rechenzentrum löschen möchtest, musst Du dies daher über die entsprechende Löschfunktionalität in der App vor dem Entfernen der movA-App von Deinem Smartphone bzw. vor dem Löschen Deines lokalen Mobiltelefonspeichers tun.

Bei Verlust Deines Smartphones ist es deshalb auch nicht mehr möglich, Deine Mobilitätsdaten in unserem Rechenzentrum zuzuordnen oder zu löschen. Eine Löschung ist nur über die entsprechende Löschfunktionalität in der App möglich.

Im Menüpunkt „Mein Mobilitätsverhalten“ in der movA-App kannst Du jederzeit die Datenerfassung deaktivieren. Wenn Du die Datenerfassung deaktivierst, wird zukünftig Dein Mobilitätsverhalten von movA nicht mehr erfasst.

Im Menüpunkt „Mein Mobilitätsverhalten“ in der movA-App kannst Du jederzeit Deine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen. Wenn Du Deine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufst, werden Deine erfassten Mobilitätsdaten sowohl in der movA-App als auch in den Hintergrundsystemen unwiderruflich gelöscht. Etwaige Analyseergebnisse, in die Deine Daten eingeflossen sind, werden nicht gelöscht. Außerdem wird die Datenerfassung deaktiviert, das heißt zukünftig wird Dein Mobilitätsverhalten von movA nicht mehr erfasst. Darüber hinaus wird im Hinblick auf Deine Teilnahme an der Verlosung von Preisen die Anzahl an Tagen, an denen Du Mobilitätsdaten mit uns geteilt hast, auf 0 zurückgesetzt.

Durch das Teilen Deiner Mobilitätsdaten stellst Du sicher, dass Deine Stimme in unserer Angebotsplanung gehört wird – und das ohne viel Aufwand Deinerseits! Zudem erhältst Du interessante Einblicke in Dein eigenes Mobilitätsverhalten mittels der Darstellung im Menüpunkt „Mein Mobilitätsverhalten“. Dort bekommst Du einen Überblick über die prozentuale Verteilung der von Dir genutzten Verkehrsmittel. Außerdem hast Du die Möglichkeit, tolle Preise im Rahmen einer Verlosung bei uns zu gewinnen – von movA-Gutscheinen bis Apple AirPods!

Wenn Du im Aktionszeitraum zwischen dem 27. November 2023 und dem 29. Februar 2024 an mindestens 15 Tagen Deine Mobilitätsdaten in der movA-App mit uns teilst, nimmst Du automatisch an der Verlosung der Preise teil. Die Gewinner:innen der Verlosung werden nach dem Ende des Aktionszeitraums, das heißt nach dem 29. Februar 2024, ausgelost und per E-Mail kontaktiert. Hierbei melden wir uns unter der E-Mail-Adresse bei Dir, mit der Du Dich in der movA-App registriert hast.

Ja. Falls Du Deine Mobilitätsdaten mit uns teilen, aber nicht an der Verlosung teilnehmen möchtest, kannst Du im Menüpunkt „Mein Mobilitätsverhalten“ in der movA-App jederzeit Deine Teilnahme an der Verlosung widerrufen.